News
 

Winnenden verlangt von Eltern des Amokläufers Schadenersatz

Winnenden (dpa) - Fast drei Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden verlangt die Stadt Schadenersatz von den Eltern des Schützen. Das berichtet die «Winnender Zeitung». Derzeit gebe es Verhandlungen mit den Versicherungen von Vater und Mutter. Es gibt eine Rechtspflicht, Schaden von der Stadt abzuwenden, sagte Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth. Der Stadt sei ein Schaden von 14 Millionen Euro entstanden. Bei den Forderungen handele es sich um Rechnungen, die im Zusammenhang mit dem Amoklauf 2009 eingegangen seien.

Kriminalität
02.03.2012 · 20:52 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen