News
 

Wilders-Prozess unterbrochen: Vorwurf Befangenheit

Amsterdam (dpa) - Der Prozess wegen Volksverhetzung gegen den niederländische Islamgegner Geert Wilders ist wegen des Vorwurfs der Befangenheit gegen das Gericht unterbrochen worden. Eine Sonderkammer soll jetzt prüfen, ob Wilders Anwälte zu Recht davon ausgehen, dass die Richter dem Angeklagten gegenüber voreingenommen sind. Wilders hatte sich zuvor überraschend auf sein Schweigerecht berufen. Die Anklage wirft ihm Aufstachelung zum Hass gegen Anhänger des Islam und zum Rassenhass gegen Marokkaner und andere nicht- westliche Ausländer vor.

Religion / Islam / Prozesse / Niederlande
04.10.2010 · 11:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen