News
 

Wilders lässt Regierungsbildung in Niederlanden platzen

Den Haag (dpa) - In den Niederlanden ist die Regierungsbildung gescheitert. Der Rechtspopulist Geert Wilders verließ den Verhandlungstisch. Seine islamfeindliche Partei für Freiheit hätte grünes Licht geben müssen für die Duldung einer Minderheitsregierung aus Liberalen und Christdemokraten. Wilders hatte auf Loyalitätszusicherungen aus den Reihen der Christdemokraten gesetzt. Diese wurden ihm aber verweigert. Königin Beatrix muss nun einen neuen Vermittler einsetzen, um die Koalitionsbildung zu begleiten.

Regierung / Niederlande
04.09.2010 · 15:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen