News
 

Wikileaks-Gründer Assange soll in Schweden hinter Gitter

Stockholm (dpa) - Wikileaks-Gründer Julian Assange soll wegen des Verdachts auf Vergewaltigung ins Gefängnis. Wie die schwedische Staatsanwaltschaft mitteilte, soll am Nachmittag über einen Haftbefehl gegen den Australier entschieden werden. Demnach will das Gericht bei einer positiven Entscheidung auch international nach Assange fahnden lassen. Im August war ein Haftbefehl gegen den Gründer des Enthüllungsportals nach wenigen Tage zurückgezogen worden. Assange wurde damals verdächtigt, eine Schwedin vergewaltigt und eine weitere Frau sexuell belästigt zu haben.

Kriminalität / Internet / Schweden
18.11.2010 · 11:25 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen