News
 

Wikileaks-Gründer Assange kündigt Enthüllungen über Russland an

Moskau (dts) - Nachdem Russland in den von Wikileaks veröffentlichten US-Botschaftsprotokollen als korrupter Staat mit großen Demokratiedefiziten dargestellt wurde, kündigte Wikileaks-Gründer Julian Assange weitere Enthüllungen über Russland an. "Wir haben tausende Dokumente, in denen es um Russland geht. Vor allem um die Oligarchen, den Moskauer Bürgermeister und die größten Unternehmen", sagte Assange in einem Interview mit dem russischen TV-Sender "NTV".

Das Material soll in den kommenden Monaten veröffentlicht werden, ein genaues Datum stehe noch nicht fest, sagte Assange. Zeitgleich mit der Ankündigung, wurde eine geheime Liste mit einer wichtigen US-Infrastruktur veröffentlicht. In der Liste sind Ziele genannt, die aus Sicht der USA unbedingt vor terroristischen Angriffen geschützt werden müssten. Ende November hatte Wikileaks rund 250.000 Dokumente des US-Außenministerium veröffentlicht und damit für weltweite Aufregung gesorgt.
Russland / Weltpolitik / Internet / Weltpolitik
06.12.2010 · 10:38 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen