News
 

Wikileaks-Gründer Assange beantragt politisches Asyl in Ecuador

London (dpa) - Um seine drohende Auslieferung an Schweden zu verhindern, ist Wikileaks-Gründer Julian Assange in die Botschaft Ecuadors in London geflohen. Der 40 Jahre alte Australier habe politisches Asyl beantragt, teilte Ecuadors Außenminister Ricardo Patiño mit. Assange ist Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, die vor allem mit der Veröffentlichung vertraulicher und geheimer US-Dokumente weltweit für Schlagzeilen gesorgt hat. Die schwedische Justiz wirft ihm vor, zwei Frauen sexuell belästigt und in einem Fall sogar vergewaltigt zu haben.

Internet / Kriminalität / Großbritannien
20.06.2012 · 02:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen