News
 

Wikileaks für Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Oslo (dpa) - Wikileaks gehört zu den Kandidaten für den diesjährigen Friedensnobelpreis. Wie die Nachrichtenagentur NTB meldete, hat der Osloer Parlamentsabgeordnete Snorre Valen das Enthüllungsportal offiziell beim Nobelinstitut vorgeschlagen. Er sagte zur Begründung, Wikileaks sei einer der wichtigsten Beiträge dieses Jahrhunderts zu Meinungsfreiheit und Transparenz. Die Nominierungsfrist für den Friedensnobelpreis läuft jedes Jahr am 1. Februar ab. Das Osloer Komitee gibt seine Entscheidung im Oktober bekannt.

Nobelpreise / Internet / Norwegen
02.02.2011 · 09:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen