News
 

Wikileaks deckt Menschenrechtsverstöße in Guantánamo auf

Madrid (dpa) - Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat geheime Dokumente des US-Militärs über mehr als 700 Gefangene im Lager Guantánamo veröffentlicht. Daraus gehe hervor, dass in dem US-Lager in Kuba Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung gewesen seien, berichtet die spanische Zeitung «El País». 160 Verdächtige seien zum Teil Jahre lang gefangen gehalten worden, obwohl sie mit dem Terrornetz Al Kaida nichts zu tun gehabt hätten und als «ungefährlich» eingestuft worden seien. Das Madrider Blatt war eines von mehreren Zeitungen, dem die Unterlagen zugespielt wurden.

Menschenrechte / Internet / USA
25.04.2011 · 11:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen