News
 

Wikileaks-Coup: Merkel «selten kreativ», Westerwelle «aggressiv»

Washington (dpa) - In den jüngsten Wikileaks-Enthüllungen von US- Geheimdokumenten werden auch deutsche Politiker wenig schmeichelhaft beurteilt. Kanzlerin Angela Merkel bescheinigten die Amerikaner, «selten kreativ» zu sein und das Risiko zu meiden. Außenminister Guido Westerwelle sei «aggressiv» und Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer ein Populist, hieß es weiter. Für die amerikanische Diplomatie dürfte es eine unangenehme Woche werden. Nach den ersten Wikileaks-Veröffentlichung wollen «New York Times» und «Spiegel Online» weiter berichten.

Konflikte / Internet / USA
29.11.2010 · 06:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen