News
 

Wiesn-Leitung weist Zensur-Vorwurf zurück

München (dpa) - Der Streit um Fotos von Betrunkenen und blanken Busen auf der Wiesn geht in die nächste Runde. Die Oktoberfest- Leitung hat jetzt den Vorwurf der Zensur zurückgewiesen. In den Bierzelten sei der jeweilige Wirt für die Foto- und Drehgenehmigungen zuständig. Er könne von seinem Hausrecht Gebrauch machen. Der Bayerische Journalistenverband hatte kritisiert, dass in einem Fall Journalisten generell Fotos von Betrunkenen und nackten Brüsten verboten wurden. Damit werde die Pressefreiheit massiv eingeschränkt.
Medien / Feste / Oktoberfest
18.09.2009 · 16:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen