News
 

Wiegand wird neuer Oberbürgermeister von Halle

Halle (Saale) (dts) - Der parteilose Bernd Wiegand wird neuer Oberbürgermeister von Halle (Saale). Er setzte sich am Sonntag in der Stichwahl knapp gegen seinen Konkurrenten Bernhard Bönisch von der CDU durch. Im ersten Wahlgang zwei Wochen zuvor hatte Bönisch 35,3 Prozent der Stimmen bekommen, Wiegand war überraschend Zweiter mit einem Stimmenanteil von 19,9 Prozent geworden.

Grüne und Linkspartei hatten ihm anschließend ihre Unterstützung für die Stichwahl zugesagt und ihrer Anhängerschaft empfohlen, Wiegand zu wählen. Der bisherige hallesche Beigeordnete für Sicherheit und Gesundheit löst damit Dagmar Szabados von der SPD ab, die seit 2007 Oberbürgermeisterin von Halle ist. Sie hatte sich vor sechs Jahren bei der Stichwahl gegen Bönisch durchgesetzt. Szabados zeigte sich "sprachlos". Zwischen ihr und ihrem Nachfolger Wiegand hatte es seit Jahren Differenzen gegeben.
DEU / SAH / 002 / 241 / HALTOP
15.07.2012 · 19:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen