News
 

Wieder Tote bei Protesten in Syrien

Brüssel (dpa) - Die USA haben das heute in Kraft getretene Ölembargo der EU gegen Syrien als «starkes Signal» an die Führung in Damaskus begrüßt. Die neue Strafmaßnahme werde direkte Auswirkungen auf die Fähigkeit des Regimes haben, sein gewaltsames Vorgehen gegen friedliche Demonstranten zu finanzieren, teilte das US-Außenministerium mit. In Syrien kamen inzwischen weitere 11 Oppositionsanhänger bei Polizeiaktionen ums Leben. Das teilten Regierungsgegner mit.

EU / Sanktionen / Syrien
03.09.2011 · 20:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen