News
 

Wieder starkes Nachbeben in Japan

Tokio (dpa) - Wieder hat ein starkes Nachbeben die Katastrophenregion im Nordosten Japans erschüttert. Der Erdstoß mit einer Stärke 6,4 ließ auch in Tokio Hochhäuser wackeln. Berichte über weitere Schäden oder Verletzte gibt es nicht. Stark radioaktiv verstrahltes Wasser behindert inzwischen die Arbeiten in der Atom- Ruine von Fukushima in Japan. Teile des Wassers werden abgepumpt. Doch die Arbeiter wissen nicht, wohin mit der für Menschen hochgiftigen Flüssigkeit in den Turbinenhäusern. Es fehlt an Tanks.

Erdbeben / Japan
29.03.2011 · 13:33 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen