News
 

Wieder schweres Beben in Japans Katastrophenregion

Tokio (dpa) - Die Katastrophenregion im Nordosten Japans kommt nicht zur Ruhe. Vier Wochen nach den verheerenden Erdstößen und dem Tsunami wurde sie von einem schweren Nachbeben der Stärke 7,1 erschüttert. Die Behörden gaben zunächst eine Tsunami-Warnung heraus, hoben den Alarm aber bald wieder auf. Laut der Nachrichtenagentur Kyodo gingen viele Notrufe wegen verletzter Menschen, Brände und Gaslecks ein. Autobahnen wurden gesperrt, in mehreren Regionen fiel der Strom aus. Aus der Atomruine in Fukushima wurden keine neuen Schäden gemeldet.

Erdbeben / Atom / Japan
07.04.2011 · 22:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen