News
 

Wieder Proteste gegen Sparmaßnahmen in Griechenland

Athen (dpa) - Wieder sind tausende Griechen gegen den harten Sparkurs ihrer Regierung auf die Straße gegangen. Die Zahl der Demonstranten war aber deutlich kleiner als gestern, als mehr als 100 000 Menschen den Platz vor dem Parlament gefüllt hatten. Die Bewegung der «Empörten Bürger» hatte wieder zu den Protesten aufgerufen. Einige Demonstranten machten auch die EU und Bundeskanzlerin Merkel verantwortlich für ihre Misere. Auch Touristen waren unter den Demonstranten und informierten sich über die Lage im Land.

Finanzen / Proteste / Griechenland
06.06.2011 · 19:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen