News
 

Wieder Proteste gegen Koranverbrennung in Afghanistan

Kabul (dpa) - Die unbedachte Koranverbrennung durch US-Soldaten hat am vierten Tag in Folge Proteste in Afghanistan ausgelöst. In der Hauptstadt Kabul versammelten sich nach dem Freitagsgebet einige hundert Demonstranten. Hunderte Polizisten und Soldaten hielten die aufgebrachte Menge in Schach, berichtete ein dpa-Reporter. Sicherheitskräfte feuerten Warnschüsse ab, um die Versammlung aufzulösen. Die Demonstranten skandierten unter anderem «Tod für Obama». Aus dem Innenministerium hieß es, in mindestens fünf weiteren Städten im Land gebe es Demonstrationen.

Konflikte / Afghanistan
24.02.2012 · 11:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen