News
 

Wieder mehr Scheidungen in Deutschland

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland ist die Zahl der Scheidungen im vergangenen Jahr erstmals seit 2003 wieder gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, wurden 2008 rund 191 900 Ehen geschieden. Das waren drei Prozent mehr als im Vorjahr. Nach Einschätzung von Fachleuten liegt diese Zunahme aber in der normalen statistischen Schwankungsbreite. Nach wie vor reicht meist die Frau die Scheidung ein. Der Mann allein gibt nur in gut jedem dritten Fall den Anstoß.
Gesellschaft
08.07.2009 · 15:21 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen