News
 

Wieder mehr Brände in Russland

Moskau (dpa) - Die Waldbrände in Russland nähern sich wieder gefährlich dem Atomzentrum in Sarow. Ein Feuer, das vor zwei Tagen ausgebrochen war, habe sich ausgeweitet und stelle nun eine Gefahr für das atomare Forschungszentrum etwa 400 Kilometer östlich von Moskau dar, hieß es von offizieller Seite. Heute zählte die Waldschutzbehörde im ganzen Land mehr als 600 Brände, deutlich mehr als noch gestern. Die Brandfläche hat sich jedoch um etwa die Hälfte auf 64 000 Hektar verringert. Brandbekämpfer sollen sich bald in Deutschland von den anstrengenden Löscharbeiten erholen.

Brände / Wetter / Russland
13.08.2010 · 20:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen