News
 

Wieder Fliegerbombe in Göttingen - 12 000 müssen Wohnungen räumen

Göttingen (dpa) - Wegen einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg mussten in Göttingen 12 000 Menschen ihre Wohnung verlassen. Das Stadtgebiet um die Fundstelle wurde großräumig evakuiert. Um das Gebiet am Güterbahnhof wurde ein 1000-Meter-Sicherheitsradius gezogen. Polizisten gingen von Haus zu Haus, um die Bewohner zu alarmieren. Sie wurden in Schulen und in die Mensa des Universitätsklinikums gebracht. Die Bombe soll in der Nacht gesprengt oder entschärft werden. Die britische Fliegerbombe war bei Baggerarbeiten entdeckt worden.

Notfälle / Fliegerbombe
26.04.2011 · 21:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen