News
 

Wieder Datenmissbrauch bei der Arbeitsagentur

Nürnberg (dts) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat heute einen weiteren versuchten Diebstahl von Nutzerdaten bekannt gemacht. Demnach hätten heute zwei Unternehmen insgesamt 3304 Arbeitsplatzangebote auf der Online-Jobbörse der BA geschaltet, bestätigte eine Sprecherin der Arbeitsagentur einen entsprechenden Bericht der "Frankfurter Rundschau". Die beiden Unternehmen würden zudem von der selben Person betrieben, die bereits vor wenigen Tagen für einen ähnlichen Datenmissbrauch verantwortlich war. Die Jobangebote, die offenbar hauptsächlich auf Akademiker abzielten, existieren nach Ansicht der BA nicht tatsächlich. "Unserer Einschätzung nach wollten sie damit an Bewerber-Daten kommen", so die Sprecherin. Die hohe Zahl der Angebote von nur einem Arbeitgeber-Account habe die Aufmerksamkeit der Behörde erregt.
DEU / Internet / Datenmissbrauch / Behörden
10.11.2009 · 17:25 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen