News
 

Widerstand gegen Röttgens Solarpläne

Hamburg (dpa) - In der Koalition regt sich Widerstand gegen die Pläne von Bundesumweltminister Norbert Röttgen, die Solarförderung wie bisher weiterlaufen zu lassen. Das Geld für die Energiewende sei zu knapp, um es ineffizient rauszuschmeißen, sagte der Energiepolitiker der Unionsfraktion, Thomas Bareiß, der «Financial Times Deutschland». Man brauche mehr Wind und Biomasse, aber weniger Fotovoltaik. Auch die Energiewirtschaft fordert Nachbesserungen. Auch die FDP fordert Korrekturen: Solaranlagen-Besitzer sollen Speicher kaufen, um ihren Strom für den Eigenverbrauch zu speichern.

Energie
24.05.2011 · 05:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen