News
 

Widerstand gegen Rente mit 63 in der Unionsfraktion

Berlin (dts) - In der Unionsfraktion kündigt sich massiver Widerstand gegen die Rentenpläne der Großen Koalition an. Der Chef des Parlamentskreises Mittelstand (PKM), Christian von Stetten (CDU), sagte der "Bild-Zeitung" (Freitagausgabe), für die Mehrheit der PKM-Mitglieder sei klar, dass "die vom Bundeskabinett beschlossenen Regelungen zur Rente mit 63 umgehend geändert werden" müssten. "So sind sie im Bundestag nicht zustimmungsfähig."

Dem PKM gehören 178 Abgeordnete der Unionsfraktion an. Am Mittwoch hatte das Bundeskabinett das Rentenpaket von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) gebilligt. Die darin enthaltene abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren steht nicht nur innerhalb der Union in der Kritik. Zuvor hatte Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ebenfalls in der "Bild-Zeitung" die Rente mit 63 als "ein absolut falsches Signal" bezeichnet.
Politik / DEU / Arbeitsmarkt / Gesellschaft / Parteien
31.01.2014 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen