News
 

Widerstand gegen Pflegepläne von Ministerin Schröder

Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Kristina Schröder muss mit Widerstand gegen ihre Pläne für eine Familienpflegezeit rechnen. Ein Rechtsanspruch sei nicht der richtige Weg. Das sagte FDP-Politiker Heinz Lanfermann der «Welt». Die Pflegezeit solle besser in Tarifverträgen oder freiwillig geregelt werden. Nach den Plänen Schröders soll ein Arbeitnehmer, der einen Angehörigen pflegen will, zwei Jahre seine Arbeitszeit um die Hälfte reduzieren können und 75 Prozent seines Gehaltes erhalten. Dann arbeitet er wieder voll, erhält aber für weitere zwei Jahre 75 Prozent seines Gehaltes.

Soziales / Pflege
22.10.2010 · 01:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen