Sekundensparer.de - Das musst Du nutzen! :)
 
News
 

Widersprüche in Kundus-Affäre bleiben

Berlin (dpa) - Ganz wird die Kundus-Affäre wohl nie aufgeklärt. Auch die zweite Vernehmung des Ex-Bundeswehr-Generalinspekteurs Wolfgang Schneiderhan lässt Fragen offen. Er wies erneut den Vorwurf zurück, er habe Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bewusst wichtige Informationen vorenthalten. Guttenberg hatte fehlende Auskünfte seiner Berater dafür verantwortlich gemacht, dass er das verheerende Bombardement in Afghanistan zuerst als militärisch angemessen gewertet hatte. Später korrigierte er sich und entließ Schneiderhan und Staatssekretär Peter Wichert.

Verteidigung / Bundeswehr / Untersuchungsausschuss / Afghanistan
29.09.2010 · 17:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen