News
 

WHO verkündet Ende der Schweinegrippe-Pandemie

Genf (dts) - Die Schweinegrippe-Pandemie ist offiziell vorbei. Das sagte die Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Margaret Chan, am Dienstag in Genf. Es gelte ab sofort nicht mehr die höchste Alarmstufe sechs.

Die Schweinegrippe hatte sich seit dem Frühjahr 2009 in Form eines zuvor unbekannten Subtyps des H1N1-Virus von Nordamerika aus ausgebreitet. Mehr als 18.400 Menschen in 200 Ländern fielen seit 2009 dem aufgrund von Punktmutation hervorgerufenen H1N1-Subtyp zum Opfer. Der Influenza-A-Virus H1N1 (A/H1N1) ist ein Subtyp des Influenzavirus, der insbesondere bei Enten, Schweinen und Menschen vorkommt. Ende April 2009 warnte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor einer weltweiten Verbreitung dieses Subtyps. Bereits zwei Monate später stufte die WHO ihre Warnung auf die höchste Alarmstufe. Am 26. Oktober begann in Deutschland eine umfangreiche Impfaktion, die sich jedoch nur schleppend vollzog. Sieben Monate nach Beginn der Impfaktion waren in Deutschland noch etwa 28,3 Millionen der beschafften Impfdosen, deren Wert circa 236 Millionen Euro ist, nicht verwendet. WHO-Generalsekretärin Margaret Chan betont jedoch, dass der H1N1-Virus nicht völlig ausgerottet ist, sondern für die folgenden Jahre weiterhin als saisonale Erkältung wiederkommen könne
Schweiz / Gesundheit / Wissenschaft
10.08.2010 · 17:20 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen