News
 

WHO: Schweinegrippe-Variante aus Norwegen nicht "neu"

Genf (dts) - Die in Norwegen und Frankreich aufgetretene Schweinegrippe-Variante des Erregers H1N1 ist offenbar nicht neu. Das teilte soeben die Weltgesundheitsorganisation WHO mit. Die vermeintlich neue Variante war unter anderem in Frankreich bei zwei Patienten nachgewiesen worden, die in Folge der Schweinegrippe ums Leben gekommen waren. Weltweit sind bislang 7826 Menschen an der Schweinegrippe gestorben. Letzte Woche waren noch 6750 Todesfälle gemeldet worden. Auf der Nordhalbkugel könnte die Schweinegrippe ihren Höhepunkt bereits erreicht haben, sagte ein WHO-Sprecher.
Norwegen / Frankreich / Gesundheit
27.11.2009 · 18:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen