News
 

WHO erhört Pandemie-Warnstufe für Schweinegrippe

Genf (dts) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat heute in ihrer Dringlichkeitssitzung die Erhöhung der Pandemie-Warnstufe beschlossen. Das teilte die WHO soeben in Genf mit. Damit gilt das Virus als Seuche, die in mindestens zwei Weltregionen fortgesetzt von Mensch zu Mensch übertragen wird. Die Schweinegrippe ist damit die erste Pandemie seit mehr als 40 Jahren. Trotzdem entscheidet auch bei der Warnstufe 6 jeder Staat selbst über den nationalen Notfallplan. Nach Einschätzung der deutschen Behörden herrscht in Deutschland noch keine Pandemie. Insgesamt liegt die Zahl der Infizierten laut der WHO bei knapp 28.000 Fälle. 141 Menschen sind bereits an dem Virus gestorben.
Schweiz / Gesundheit / WHO / Schweinegrippe
11.06.2009 · 16:03 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen