News
 

Wettskandal: Spiel Norwegen - Malta unter Verdacht

Bochum (dpa) - Auch ein Fußball-Länderspiel zwischen Norwegen und Malta soll Ziel einer versuchten Manipulation gewesen sein. Beim Wettskandalprozess vor dem Bochumer Landgericht sagte der Angeklagte Marijo C. aus, dass das ein Spiel von Wettbetrüger Ante Sapina gewesen sei. Vieles deutet darauf hin, dass es sich um ein EM-Qualifikationsspiel im Jahr 2007 gehandelt hat. Der Angeklagte sagte außerdem, dass auch das Eröffnungsspiel in der Allianz-Arena im Mai 2005 zwischen 1860 München und dem 1. FC Nürnberg Ziel einer versuchten Manipulation war.

Fußball / Kriminalität / Prozesse
05.05.2011 · 17:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen