News
 

Wettskandal: Neue Verzögerungen beim Prozess

Bochum (dpa) - Der erste Prozess um den größten Wettskandal im europäischen Fußball stockt. Die Anträge auf Einstellung des Verfahrens hat das Bochumer Landgericht zwar zurückgewiesen, die Anwälte haben jedoch umgehend eine weiter Unterbrechung erreicht. Ob die Anklageschrift überhaupt noch verlesen wird, ist noch unklar. Den vier Angeklagten wird vorgeworfen, in die Manipulation von über 30 Fußballspiele verwickelt zu sein. Die Wettgewinne sollen sich auf rund 1,6 Millionen Euro belaufen.

Fußball / Kriminalität / Prozess
06.10.2010 · 12:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen