News
 

Wettskandal erschüttert österreichischen Fußball

Wien (dts) - Der österreichische Fußball wird von einem Wettskandal erschüttert. Ein Abwehrspieler eines österreichischen Bundesligisten habe bei der Polizei Anzeige wegen Erpressung zu einer Spielmanipulation erstattet, berichten österreichische Medien. Demnach seien bei einer fingierten Geldübergabe am Dienstag drei Personen verhaftet worden.

Unter Verdacht stehe unter anderem ein 36-jähriger ehemaliger Nationalspieler Österreichs. Laut der "Kronen Zeitung" steht im internen Polizeibericht, der Abwehrspieler habe ausgesagt, dass er von dem ehemaligen österreichischen Nationalspieler sowie einem gebürtigen Tschetschenen erpresst werde. Er habe Spiele manipulieren und Geld an die Erpresser zahlen sollen, ihm sei zudem mit Gewalt gegen seine Familie und einem "jähen Karriereende" gedroht worden. Bisher habe der Abwehrspieler 87.000 Euro an die Erpresser gezahlt, hieß es in dem Bericht weiter.
Sport / Österreich / Fußball
13.11.2013 · 08:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen