News
 

Wettpate: 1. Bundesliga frei von Manipulationen

Berlin (dts) - Auch in Deutschland werden nach Aussagen des niederländischen Fußball-Wettpaten Paul R. Spiele verschoben. "Man braucht mehr als zwei, drei gekaufte Spieler in einer Mannschaft, das können Sie mir glauben", sagte R. bei einem Interview mit dem Magazin "Stern", das am Flughafen Amsterdam geführt wurde. Die Erste Bundesliga sei jedoch "sicher nicht" betroffen.

"Weiter unten geht es besser, auch in anderen Ländern. In Ligen, wo die Gehälter nicht so pünktlich gezahlt werden." R. streitet jedoch eine Verwicklung in Manipulationen von Fußballspielen ab. "Ich habe niemals ein Spiel verschoben."
DEU / Fußball / Bundesliga / Kriminalität
12.01.2011 · 11:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen