News
 

Wetterextreme nehmen in Deutschland zu

Düsseldorf (dpa) - Starkregen, Sturm, Dürre: Wetterextreme in Deutschland nehmen zu. Die Zahl der wetterbedingten Naturkatastrophen habe sich in den vergangenen 40 Jahren verdreifacht, sagte der Risikoforscher des Rückversicherers Munich Re, Peter Höppe. Die Gesamtschäden in dem Zeitraum summierten sich auf rund 79,6 Milliarden Euro. Während es 1970 noch zehn solcher Ereignisse wie Überschwemmung, Dürre oder Waldbrand gab, so seien es inzwischen 30 pro Jahr. Auch die Schäden hätten sich mehr als verdreifacht.

Versicherungen / Wetter / Unwetter
17.02.2011 · 15:26 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen