News
 

Wetterdienst warnt vor Unwettern in Bayern

Offenbach (dts) - Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Nachmittag vor ergiebigem Dauerregen in Teilen von Bayern. Die aktuelle Warnung gelte zunächst bis Dienstag 15 Uhr. Es sei unter anderem mit Hochwassern in Bächen und Flüssen, Überschwemmungen von Straßen sowie Erdrutschen zu rechnen.

Ein kräftiges Tief, das am Sonntag über der Nordsee entstanden ist, hat die Nordhälfte Deutschlands erreicht und zieht auf südöstlicher Bahn in Richtung Slowakei. Dort verschmilzt es dann mit einem Tief, das heute über der Adria entsteht und nach Nordosten zieht. Dieses Tiefs bestimmen heute und am Dienstag das Wetter im größten Teil Deutschlands. Auf der West- und Südflanke der beschriebenen Tiefs weht ein starker Wind aus Westen bis Nordwesten. Durch diese Nordwestströmung staut sich im Laufe des Tages die feuchte Kaltluft an den Alpen. Dabei setzt Dauerregen ein, der bis in den Dienstag hinein anhält und gebietsweise ergiebig sein. Dabei kommen bis Dienstagmittag um 40, in den Staugebieten 60 bis 80 Liter je Quadratmeter zusammen. Am Dienstagnachmittag lässt der Regen dann langsam wieder nach.
DEU / BAY / Livemeldung / Wetter
30.08.2010 · 10:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen