News
 

Wetterdienst warnt vor starkem Schneefall in der Mitte Deutschlands

Offenbach (dts) - Der Deutsche Wetterdienst warnt derzeit vor starkem Schneefall und Schneeverwehungen in der Mitte Deutschlands. Betroffen sind Teile der Bundesländer Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Thüringen und Sachsen. Die aktuelle Warnung gilt zunächst bis Freitag, 20 Uhr.

Mit einer Verlängerung und Ausdehnung der Warnung auf weitere Gebiete sei zu rechnen. Durch die starken Schneefälle könnten Straßen und Schienenwege stellenweise unpassierbar werden. Zudem besteht die Gefahr, dass Bäume unter der Schneelast zusammenbrechen. Zusätzlich zu der bereits bestehenden Unwettersituation durch Orkanböen kommt es durch das herannahende Tief verbreitet zu kräftigen Schneefällen mit Verwehungen zum Teil bis in die Niederungen. Die Niederschläge halten auch tagsüber in vielen Regionen an, um am Nachmittag bereits wieder abzusinken. Bei massiven Schneefällen drohen in Lagen über 300 Meter mit Neuschneemengen über 10 Zentimeter erhebliche Verkehrsbehinderungen. Zum Mittag gehend die Schneefälle vorübergehend in Regen über.
DEU / Wetter / Natur / Straßenverkehr / Livemeldung
16.12.2011 · 07:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen