News
 

Wetterdienst warnt: Besser nicht zum Public Viewing

Köln (dpa) - Zum WM-Viertelfinale Deutschland - Argentinien heute Nachmittag rechnet der Deutsche Wetterdienst mit Hitze um 35 bis 38 Grad. Vor allem in Nordrhein-Westfalen könne es Gewitter und teils gefährliche Unwetter geben, hieß es. Vorsorglich riet der Wetterdienst sogar vom Besuch der Fanfeste im Freien ab. Mit dem Anpfiff müsse in der ganzen Westhälfte von NRW mit Blitz und Donner gerechnet werden, sagte Meteorologe Günther Hamm der dpa. Möglich seien auch starker Platzregen, Hagelschlag und gefährliche Sturmböen.
Fußball / WM / Fans / Wetter
03.07.2010 · 12:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen