News
 

Wetterdienst dehnt Unwetterwarnungen aus

Offenbach (dts) - Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnungen ausgedehnt. Für Teile von Berlin und Brandenburg sowie Bayern und Baden-Württemberg gelten die Warnungen vor Glatteisbildung bis Freitag, 14 Uhr. Für den Norden und den Südwesten Deutschlands gelten die Warnungen vor starkem Schneefall und Schneeverwehungen voraussichtlich bis Samstag, 10 Uhr.

Mit einer zeitlichen Verlängerung und räumlicher Ausdehnung der Gefahrenzonen muss gerechnet werden. Am Freitag gibt es zunächst im Südosten und Süden noch Regen und es ist relativ mild. In der Nordwesthälfte bleibt es kalt mit Schneefall, vor allem im Übergangsbereich in der Mitte muss mit gefrierendem Regen und erhöhter Glatteisgefahr gerechnet werden. Im westlichen Bergland und an der Ostsee kommt es zu starkem Schneefall und Schneeverwehungen.
DEU / Wetter / Straßenverkehr / Livemeldung
24.12.2010 · 11:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen