News
 

Wetterdienst dehnt Unwetterwarnung aus

Offenbach (dts) - Der Deutsche Wetterdienst dehnt seine Unwetterwarnung vor starkem Schneefall mit starken Schneeverwehungen für weite Teile Deutschlands aus. Betroffen sind nun die Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg und Bayern. Die aktuelle Warnung gilt zunächst bis Freitag, 4 Uhr.

Durch den Schneefall könnten stellenweise Straßen und Schienenwege unpassierbar werden. Zudem besteht die Gefahr, dass Bäume unter der Schneelast zusammenbrechen. Von der Nordsee her greift ein Frontensystem auf Deutschland über, so dass von Nordwest nach Südost fortschreitend, mit teilweise starken Schneefällen gerechnet werden muss. Dazu frischt der Südwestwind stark bis stürmisch auf, so dass es vor allem in exponierten Lagen zu starken Schneeverwehungen kommen kann.
DEU / Wetter / Livemeldung
16.12.2010 · 15:35 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen