News
 

Wetter: Zeitweiliger Regen, im Norden und Osten anfangs auch Schnee

Offenbach (dts) - Heute Nachmittag überwiegt in weiten Landesteilen starke Bewölkung mit zeitweiligem Regen. Dabei muss auf den kalten Böden im Norden, Osten und Südosten vorübergehend mit starker Glättebildung gerechnet werden, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Anfangs kann es im äußersten Norden und Osten sowie im höheren Bergland auch noch etwas schneien. Im Westen lassen die Niederschläge bald nach, im weiteren Verlauf können die Wolken sogar auflockern. Die Höchstwerte liegen meist zwischen rund 0 Grad in Vorpommern und örtlich etwa 9 Grad am Oberrhein. Der Wind weht schwach, an der Ostsee mäßig aus Süd bis Südwest, im Nordosten anfangs noch aus Südost.
DEU / Wetter
18.02.2010 · 12:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen