Gratis Duschgel
 
News
 

Wetter: Weiterhin bedeckt, aber kaum noch Regen

Offenbach (dts) - In der Nacht zum Donnerstag bleibt es meist bedeckt und trocken. Nur zwischen Emsland und Erzgebirge regnet es noch gebietsweise. Laut Deutschem Wetterdienst lockert im Süden und Südwesten die Bewölkung zum Teil auf während sich gegen Freitagmorgen teilweise dichte Nebelfelder bilden. Dabei muss gebietsweise mit Straßenglätte durch Reif und überfrierende Nässe gerechnet werden. Die Temperaturen kühlen dabei auf Werte zwischen 4 Grad an den Küsten und -2 Grad im Süden Deutschlands ab. Am Alpenrand kann es mit bis zu -6 Grad sogar noch kälter werden. Morgen bleibt es nordöstlich der Elbe den ganzen Tag über bedeckt, dabei regnet oder nieselt es aber nur noch örtlich etwas. In den anderen Regionen zeigt sich in der ersten Tageshälfte nach der Auflösung einzelner Nebelfelder auch zeitweise die Sonne.
DEU / Wetter
11.11.2009 · 18:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen