News
 

Wetter: Wechselnde Bewölkung bei niedrigen Temperaturen

Offenbach am Main (dts) - Heute Abend ist es wechselnd, am Nordrand der Mittelgebirge und der Alpen teilweise stark bewölkt. Das teilt der Deutsche Wetterdienst mit. Dazu fallen einzelne Schauer, die zum Teil mit Graupel vermischt und gewittrig sein können. In den Mittelgebirgen im Osten und Südosten sowie an den bayerischen Alpen ist oberhalb von etwa 400 bis 700 Metern, sonst oberhalb von 700 bis 900 Metern mit Schneeregen, in noch höheren Lagen mit Schneefall zu rechnen. Am Rhein und westlich davon ist die Schauerwahrscheinlichkeit nur relativ gering. Dazu weht schwacher, nach Osten hin auch mäßiger, an der Ostsee und in den östlichen Mittelgebirgen auch frischer und in Böen starker bis stürmischer Wind aus Nord, im Süden aus Nordwest bis West. In der Nacht zum Mittwoch ist es im Osten und Süden noch teils wolkig. Vor allem im Stau des Berglandes gibt es noch gelegentliche Schauer, die teils bis in die Niederungen als Schneeregen oder Schnee fallen können. Sonst klart der Himmel vielfach auf. Die Luft kühlt auf frühwinterliche 3 bis -2 Grad ab, in ungünstigen Tal- und Muldenlagen kann es noch kälter werden, nur direkt an der See ist es bei auflandigem Wind etwas milder.
DEU / Wetter
13.10.2009 · 18:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen