Casino LasVegas
 
News
 

Wetter: Überwiegend wolkig, örtliche Auflockerungen

Offenbach (dts) - Am Montag dominieren ebenfalls die Wolken, vereinzelt gibt es, insbesondere im äußersten Nordosten und Südwesten, Auflockerungen. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Zeitweise kann es etwas regnen oder nieseln, am Alpenrand anfangs auch noch schneien.

Die Höchsttemperaturen erreichen zwischen 5 am Alpenrand und in den östlichen Mittelgebirgen und 13 Grad am Rhein. Der Wind weht meist nur schwach aus nördlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag ist es meist wechselnd bewölkt, es fällt kaum noch Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 4 Grad im Norden und -3 Grad am Alpenrand, örtlich darunter. Am Dienstag ist es vor allem im Norden und Osten vielfach stark bewölkt, im südöstlichen Bayern und am Erzgebirge kann es zeitweilig etwas regnen, sonst ist nur vereinzelt geringer Sprühregen möglich. Nach Südwesten hin kann sich neben Wolken auch die Sonne zeigen. Örtlich ist dort Frühnebel möglich. Die Temperaturen steigen auf 9 bis 15 Grad mit den höchsten Werten im Südwesten. Der Wind weht schwach, im Nordosten auch mäßig aus meist nordwestlicher Richtung. In der Nacht zum Mittwoch geht die Temperatur auf 5 bis 1 Grad zurück, vor allem am Alpenrand ist leichter Frost möglich. Am Mittwoch ist es im Westen und Süden nach örtlichem Nebel heiter bis wolkig. Im Norden und Osten überwiegt noch stärkere Bewölkung, nur vereinzelt ist noch geringer Sprühregen möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 10 und 15, im Südwesten können bei längerem Sonnenschein 17 Grad erreicht werden. In der Nacht zum Donnerstag geht die Temperatur auf 4 bis 0 Grad zurück, vor allem im Süden ist leichter Frost möglich. Der Wind weht schwach aus unterschiedlicher Richtung.
DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
12.03.2012 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen