Casino LasVegas
 
News
 

Wetter: Teils heiter, teils wolkig

Offenbach (dts) - Heute Mittag ist es teils heiter, teils wolkig. Im Westen werden die Wolken am späten Nachmittag dichter, es bleibt aber zunächst noch meist trocken, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 18 und 23, im Nordosten und unmittelbar an der See um 16 Grad.

Am Bodensee und am Alpenrand sind mit Föhnunterstützung lokal auch Werte bis 25 Grad möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südöstlicher Richtung. Im Bergland sowie an der Nordseeküste gibt es steife, in exponierten Lagen auch stürmische Böen. Auf den Alpengipfeln herrscht Föhnsturm, dort muss mit Sturmböen oder schweren Sturmböen gerechnet werden. In der Nacht zum Mittwoch kommt westlich des Rheins Regen auf, der sich allmählich auf den gesamten Westen ausweitet, vereinzelt kann es auch kurze Gewitter geben. Im Osten und Südosten bleibt es noch trocken und teils klar. Vor allem im Südosten bildet sich stellenweise Nebel. Die Temperatur geht auf 16 Grad im Westen und bis 8 Grad in Niederbayern zurück. Am Mittwoch wird es im Westen stark bewölkt bis bedeckt und gebietsweise fällt Regen, zum Teil schauerartig oder gewittrig und vor allem im Bergland auch ergiebig, der allmählich ostwärts vorankommt. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 17 Grad in Dithmarschen und 22 Grad im östlichen Alpenvorland. Der böige Wind weht im Süden meist schwach, sonst mäßig bis frisch und vor allem an der See und im Bergland stürmisch, anfangs aus Süd, später aus Südwest. Auf den Alpengipfeln herrscht Föhnsturm, dabei sind teils orkanartige Böen möglich. In der Nacht zum Donnerstag lässt der Regen allmählich nach. Vor allem im Süden bildet sich erneut Nebel. Die Temperatur sinkt auf 13 bis 8 Grad. Der Südwestwind flaut ab. Am Donnerstag wird es heiter, teils wolkig, in Norddeutschland zeitweise stark bewölkt, aber weitgehend trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 Grad im äußersten Norden und 19 Grad im Breisgau. Der Wind weht im Süden schwach aus Südost bis Süd, in der Mitte und im Norden mäßig sowie an der Küste frisch aus Südwest. Auf den Mittelgebirgsgipfeln und an einigen Küstenabschnitten sind steife Böen möglich.
Vermischtes / DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
22.10.2013 · 12:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen