News
 

Wetter: Regengebiet zieht über Ostdeutschland, sonst meist trocken

Offenbach (dts) - Heute überquert ein Regengebiet die Osthälfte Deutschlands, wobei es oberhalb von etwa 800 Metern schneit. In den anderen Gebieten lockert die Bewölkung von Westen her auf, zeitweise wird es sonnig und es bleibt meist trocken, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 3 Grad in einigen Alpentälern und bis 10 Grad am Oberrhein, im Bergland bei etwa 2 Grad.

Der Wind weht schwach, im Süden anfangs mäßig und kommt aus südwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag klingen die Niederschläge rasch ab und vor allem im Süden und Osten klart der Himmel vorübergehend auf. Örtlich bildet sich Nebel. Von Westen werden die Wolken ab Mitternacht wieder dichter und etwa ab den Frühstunden setzt im äußersten Westen und im Nordwesten Regen ein.
Vermischtes / DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
05.01.2014 · 12:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen