News
 

Wetter: Regen breitet sich nach Osten aus

Offenbach (dts) - In der Nacht zum Dienstag breitet sich der Regen weiter nach Osten aus. Nur in Nähe der Oder bleibt es wahrscheinlich noch trocken, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Temperatur geht auf 7 bis 1 Grad zurück, in Mittelgebirgstälern und am Alpenrand ist nochmals leichter Frost möglich.

Am Dienstagvormittag regnet es vor allem in der Westhälfte. Von Mecklenburg-Vorpommern bis nach Sachsen beginnt der Tag zwar mit starker Bewölkung, es bleibt aber noch trocken. Dort regnet es am Nachmittag, während im Westen aus wechselnder Bewölkung noch Schauer fallen, örtlich sind auch Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 8 und 13 Grad, im Osten sind bis 15 Grad möglich. Am Mittwoch ziehen über den Westen und Nordwesten dichte Wolken hinweg, aus denen es etwas regnen kann. Zwischen Ostsee und Alpen ist es dagegen teilweise sonnig. An der Küste und in den Mittelgebirgen steigt die Temperatur nur auf 9 bis 13 Grad, sonst werden 14 bis 17 Grad erreicht.
DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
23.04.2012 · 18:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen