News
 

Wetter: November auch weiterhin trüb und verregnet

Offenbach (dts) - In den Morgenstunden kann es bei örtlichem Aufklaren vor allem im Südosten und Süden gelegentlich leichten Frost geben. Dabei besteht Glättegefahr. Laut Deutschem Wetterdienst setzt sich das vielfach stark bewölkte oder neblig-trübe Wetter auch im Laufe des Tage fort, Auflockerungen bleiben die Ausnahme. Regen fällt vor allem im Nordwesten, aber auch im Osten Bayerns und im Erzgebirge. Oberhalb von 700 Metern ist mit Schnee zu rechnen. Die Temperaturhöchstwerte liegen meist zwischen 3 und 9 Grad, im höheren Bergland um 2 Grad. Ganz im Osten weht ein böiger Nordwind, sonst weht der Wind schwach. In der Nacht zum Mittwoch hin bleibt es stark bewölkt oder bedeckt, zum Teil wird es neblig.
DEU / Wetter
10.11.2009 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen