News
 

Wetter: Nachts klar, nur im Südosten bedeckt

Offenbach (dts) - In der Nacht zum Donnerstag lösen sich Schauer und Gewitter bald auf. Dann klart es abgesehen vom Südosten vielfach auf. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, kann sich lokal Nebel bilden.

Die Tiefstwerte liegen zwischen 20 und 14 Grad. Der Wind bleibt schwach. Am Donnerstag gibt es neben ein paar Quellwolken vielerorts erneut lang anhaltenden Sonnenschein. Mit dichteren Wolken und einzelnen Schauern und Gewittern muss bevorzugt in den östlichen und südlichen Mittelgebirgen sowie in Alpennähe gerechnet werden. Im Rest des Landes bleibt es trocken. Mit Höchstwerten zwischen 28 und 33 Grad bleibt es hochsommerlich. Etwas kühler sind die Werte an der See, sowie in den Bergen. Der Wind weht abgesehen von Schauern und Gewittern schwach aus unterschiedlicher Richtung. In der Nacht zum Freitag gibt es oft nur wenige Wolken. Es bleibt weitgehend trocken. Die Tiefstwerte bewegen sich bei weiter schwachem Wind zwischen 20 und 13 Grad. Am Freitag startet der Tag vielfach freundlich mit nur wenigen Wolken. Im weiteren Tagesverlauf bilden sich bevorzugt im Westen und Nordwesten Quellwolken, die zeitweise die Sonne verdecken. Zudem bilden sich dort Schauer und auch Gewitter, die lokal auch kräftig ausfallen können. In den übrigen Gebieten bleibt es auch am Nachmittag freundlich und weitgehend trocken. Die Höchsttemperatur erreicht Werte zwischen 28 und 33 Grad Nur in den Bergen und an der See bleibt es etwas kühler. Abgesehen von Gewitterböen bleibt der Wind vielerorts schwach.
DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
25.07.2012 · 18:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen