News
 

Wetter: Meist trocken bei Minusgraden

Offenbach (dts) - In der Nacht ist es abgesehen vom Ostseeumfeld meist trocken. In Mittel- und Süddeutschland ist es zum Teil nur noch leicht bewölkt. Die Temperatur geht deutlich zurück. In der Nordhälfte liegt sie am Morgen bei 0 bis Minus 4 Grad, an der Küste knapp darüber, meldet der Deutsche Wetterdienst. Von der Mitte bis in den Süden sind Minus 4 bis Minus 8 Grad zu erwarten, in höher gelegenen Berglagen um Minus 10 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. Am Montag ist es unterschiedlich bewölkt. Während es in der Nordosthälfte und am Alpenrand meist dicht bewölkt ist, zeigt sich im Westen und in großen Teilen von Baden-Württemberg und Bayern zum Teil längere Zeit die Sonne. Ein wenig Schnee kann es in der Nordosthälfte und direkt am Alpenrand geben. Die Tageshöchsttemperatur liegt in der Nordhälfte bei Minus 1 bis Plus 2 Grad. In den Hochlagen der Mittelgebirge liegen die Werte um Minus 7 Grad.
DEU / Wetter
13.12.2009 · 18:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen