News
 

Wetter: Meist stark bewölkt und im Süden Regen

Offenbach (dts) - Heute ist es im Norden wechselnd, sonst meist stark bewölkt bis bedeckt, dabei fällt vor allem nach Süden hin schauerartiger Regen, im Südosten auch teils länger andauernd. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Die Temperaturen erreichen 15 bis 20 Grad, bei Dauerregen liegen sie zum Teil auch darunter.

Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig aus Nordwest bis West. In der Nacht zum Dienstag fällt im Norden und Süden noch Regen. Sonst ist es bei starker Bewölkung meist trocken. Es kühlt auf 10 bis 6 Grad ab. Am Dienstag ist es anfangs stark bewölkt und es kommt im äußersten Norden und Süden zu Schauern. Die Temperaturmaxima liegen zwischen 11 Grad an der Küste und 19 Grad im Südwesten. Es weht schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind. In der Nacht zum Mittwoch fällt vor allem in der Westhälfte weiterer Regen. Dabei sinkt die Temperatur auf 11 bis 7 Grad ab. Am Mittwoch beginnt der Tag im Osten noch freundlich, von Westen werden die Wolken bereits dichter und nachfolgend kommt es zu Schauern und lokalen Gewittern. Diese breiten sich im Tagesverlauf ostwärts aus. Dabei steigen die Temperaturen auf Höchstwerte zwischen 15 Grad an der Küste und 22 Grad im Süden. Zudem weht schwacher bis mäßiger Wind aus Südwesten. In der Nacht zu Donnerstag wird es teils wolkig, teils klar und die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 12 und 9 Grad.
DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
04.06.2012 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen