News
 

Wetter: Meist stark bewölkt oder bedeckt

Offenbach (dts) - Heute Mittag und tagsüber ist es meist stark bewölkt oder bedeckt. Im nordwestlichen Niedersachsen und in Schleswig-Holstein gibt es größere Chancen auf längere sonnige Abschnitte, dort bleibt es meist auch trocken, so der Deutsche Wetterdienst. In der Mitte und örtlich auch im Norden fällt zeitweise etwas Regen oder Sprühregen, im Bergland oberhalb von etwa 700 Metern Schnee.

In Richtung Alpen gibt es teils länger anhaltenden Regen, in höheren Lagen Schneefall. Zwischen den beiden Regengebieten ist es meist länger trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 1 Grad im Süden und 8 Grad in Küstennähe, im höheren Bergland um 0 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, nach Süden hin vor allem im oberen Bergland auch frisch mit stürmischen Böen oder Sturmböen um Nord. In der Nacht zum Sonntag fällt im Süden und Südosten weiterhin gebietsweise Regen, im Bergland oberhalb von etwa 700 bis 1.000 Metern Schnee, der im Stau der Alpen zeitweise auch kräftig ist. In der Mitte gibt es nur vereinzelt etwas Sprühregen bzw. in höheren Lagen Schnee, häufig bleibt es trocken. Nach Norden hin lockern die Wolken zum Teil auf. Örtlich bildet sich teils gefrierender Nebel. Es muss mit Glätte durch Reif oder überfrierende Nässe, in höheren Lagen auch mit Glätte durch Schnee bzw. Schneematsch gerechnet werden. Die Temperatur geht auf 6 Grad auf den Nordseeinseln und bis 0 Grad im Süden sowie im Mittelgebirgsraum zurück, im Bergland bis -5 Grad.
Vermischtes / DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
23.11.2013 · 12:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen