News
 

Wetter: Meist sonnig und Dauerfrost

Offenbach (dts) - Heute ist es tagsüber überwiegend sonnig. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Nur in Süddeutschland und an der Küste ist es teilweise auch wolkig oder stark bewölkt und gelegentlich fällt etwas Schnee.

An der Ostsee sind kräftige Schneeschauer möglich und bei böigem Nordostwind kann der Schnee dort verwehen. Die Temperaturmaxima liegen zwischen -11 Grad im Osten und -2 Grad an der See. Es weht ein schwacher bis mäßiger, in Böen frischer Wind um Nordost. In der Nacht zu Freitag schneit es im Küstenbereich etwas, sonst ist es gering bewölkt oder klar und trocken. Die Tiefstemperaturen liegen zwischen -10 Grad im Nordwesten und -20 Grad im Osten; an der See bleibt es milder, bei klarem Himmel über Schnee wird es deutlich kälter. Am Freitag ist es gebietsweise noch sonnig, von Norden her kommen aber auch stärkere Wolkenfelder auf, die südwärts ins Land ziehen und gebietsweise zu leichtem Schneefall führen können. Es herrscht weiterhin Dauerfrost mit Höchsttemperaturen zwischen -11 im Süden und an der Neiße und -3 Grad an der Nordseeküste. Dazu weht ein meist schwacher, an der Küste und in Bergen auch mäßiger Wind aus vorwiegend nordöstlicher Richtung. In der Nacht zum Samstag können Wolkenfelder gebietsweise etwas Schneefall bringen, meist bleibt es aber trocken. Die Tiefsttemperaturen liegen meist zwischen -10 und -15 Grad. Auf den Nordseeinseln teils nur bis -5 Grad, örtlich über Schnee auch unter -20 Grad.
DEU / Wetter / Wetterbericht / Livemeldung
02.02.2012 · 12:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen